Archiv der Kategorie: wesentlich gesund ganzheitliches Lebenskonzept

Die Leitnervilla in Altaussee steht für ein ganzheitliches Lebens- und Wohnkonzept.
Angestrebt wird eine Selbstveränderungskultur, dann geht es nicht um vorübergehendes Entspannung sondern um dauerhafte Selbstveränderung. Die inkludiert körperliche Aktivität, Wissen um die Ganzheitlichkeit, Körperakzeptanz, Stressabbau, Selbstreflexion.

Lithoderm® rein natürliches Mineralpulvergemisch zur äußeren Anwendung bei Mensch und Tier

Altaussee wesentlich gesund Lithoderm adaptogen wirkendes Mineralpulver
Lithoderm® rein natürliches Mineralpulvergemisch zur äußeren Anwendung bei Mensch und Tier

Juckt die Haut wird gekratzt, gerieben, gescheuert,  die juckenden Hautpartien werden geschädigt, die Beschwerden verschlimmern sich.
Beim Tier kommt es  durch den Juck- Kratz -Zyklus  schnell zur bakteriellen Superinfektion.
Lithoderm® kann diesen Juck-Kratz-Zyklus durch physikalische Wiederherstellung der Barrierefunktion der Haut durchbrechen. Dadurch kann die Gefahr von äußeren Einflüssen auf die Haut  gemindert werden. Gleichzeitig kann Lithoderm® die sich bereits auf der Haut befindlichen „Angreifer“ wie  Allergene aufnehmen und schwammartig in seinen Kristallstrukturen binden.

Lithoderm bei beanspruchten, rauhen Hundpfoten
Lithoderm® ist ein reines Naturprodukt, geeignet für Mensch und Tier. Für beanspruchte und rauhe Hundpfoten.Bei meinem Magyar Vizsla stellte ich dafür eine Öl Lithoderm® her. Juckt die Haut so reinigt Lithoderm® die betroffenen Hautstellen indem die hautreizenden Stoffe durch das Klinoptilolith schwammartig aufgenommen und gebunden werden. In Verbindung mit der entzündungshemmenden und den Wundheilungsverlauf positiv beeinflussenden Heilkreide, wird die Haut vor weiteren Umwelteinflüssen geschützt. Lithoderm® besteht aus Ablagerungen von Schalen und Gehäusen, ca. 60-70 Mio. Jahre alter Kleinstlebewesen ( Heilkreide ) in Kombination mit durch Vulkanismus entstandenen, mikroporösen Zeolithen ( Klinoptilolith ).

In der äußeren Anwendung als Dermokosmetikum saugen die Mineralien des Lithoderm® Pulvers  überschüssigen Talg und Schweiss auf, reinigen die Haut, beruhigen Juckreiz und die Hautentzündung.
Lithoderm® reinigt die betroffenen Hautstellen indem die hautreizenden Stoffe durch das Klinoptilolith schwammartig aufgenommen und gebunden werden. In Verbindung mit der entzündungshemmenden und den Wundheilungsverlauf positiv beeinflussenden Heilkreide, wird die Haut  vor weiteren Umwelteinflüssen geschützt.
Aufnehmen, Aufsaugen von festen, flüssigen Stoffen in das Innere der Erdteilchen, ist eine Eigenschaft, die man sich in der Naturarznei  zu Nutze macht. Ein Teil der in Lithoderm®enthaltenen Mineralien verfügt über eine außerordentlich große, innere Oberfläche von zum Teil weit über 1000 Quadratmetern pro Gramm!  Freie Radikale, aber auch Giftstoffe, können daher von diesen Mineralien in ihren Hohlräumen gebunden und so inaktiviert werden.
Äußerlich angewendet kann Lithoderm®  helfen bei Schrunden,  bei rissigen Füßen gleichermaßen wie rauhen Hundepfoten, Nagelbettentzündung, bei Sonnenbrand, Insektenstich, entzündete Hautstellen, Ekzemen, Ausschlägen, Furunkel, Abzessen, oberflächlichen Venenentzündungen durch Aufbringen von Lithodermpaste, die man durch Verrühren von Lithoderm® mit Wasser enthält.
Lithoderm® Pulver ist basisch und kann daher die Haut austrocknen.
Lithoderm® Pulver kann in pflanzliche Ölen, wie Olivenöl, eingebracht werden. Dieses Lithoderm® Pulver-/Ölgemisch bei trockener, empfindlicher Haut auftragen.
Auch bei Neurodermitis und Schuppenflechte kann man es mit der Lithoderm®anwendung probieren, um zu lindern und weitere Schübe abzumildern. Die Schuppen werden auf schonende Art abgelöst.
Lithoderm® stimuliert den Energiestoffwechsel von Bindegewebszellen und dadurch die Zellaktivität, wodurch Lithoderm® Entzündungen lindern kann. Im zellbiologischen Wundheilungstest kam es durch Lithoderm® zu einer ausgeprägten Förderung der Wundheilung.

Mein Unternehmen Helmuth Focken Biotechnik e.K. stellt Produkte aus Mineralien her und  vertreibt den Rohstoff  Mineralkomposit. Dieser ist ein nach dem Vorbild der Natur entwickeltes Mixed Layer-reiches Mineralkomposit. Dabei werden bei der Herstellung des Mineralkomposits Polymerketten verschiedener Minerale gemäß dem Patent der Dres. Jülich u. Schmidt Universität Greifswald verknäult.  Granulare Mineralkomposite nach der DP-Anmeldung 10 2012 023 612.3 bestehen aus faser- oder netzwerkartige Strukturen verschiedener Geopolymere, die in zwei Raumrichtungen kolloidale Dimensionen aufweisen. Polydispersen Geopolymere bilden ineinander verschlungene durch koordinative Bindungen stabilisierte Netzwerke, die sowohl hydrophobe als auch hydrophile Eigenschaftenaufweisen.
Kolloiddisperse Mineralkomposite haben durch die feine Verteilung der einen Phase in die andere im Verhältnis zu ihrem Volumen eine enorm große Grenzfläche. Dabei treten Eigenschaften, die auf Grund der Masse der Teilchen auftreten, gegenüber den Eigenschaften, die aus der großen spezifischen Oberfläche der Netzwerke resultieren, zurück.
Die typischen Eigenschaften
–       gleichzeitiges Vorkommen von hydrophoben und hydrophilen Kolloiden in einem Netzwerk
–       hohe spezifische Oberfläche und starke Grenzflächeneffekte

Altausseer Mineralkomposit lagerstabile Suspension aus Mineralien
Mineralkomposit in lagerstabiler Suspension mit Altausseer Meistersole und pflegendem Öl ohne chemische Zusätze

Der Rohstoff Mineralkomposit wird unter Altausseer Mineralkomposit als Suspension im Handel verkauft. Das Mineralkomposit ist suspensiert in Meistersole und mit Sonnenblumenöl versetzt. Geeignet für Haut und Haare.
Das Video Altausseer Mineralkomposit

Lithoderm® : ANWENDUNGSBEREICH ÄUSSERE ANWENDUNG
DARREICHUNGSFORM HAUTPULVER
PRODUKT ZUSAMMENSETZUNG LITHODERM® PULVER

Calcium Carbonate, Zeolite, Montmorillonite

Testbericht Lithoderm Pulver zum downloaden
Lithoderm im shop von Helmuth Focken Biotechnik e.K. kaufen 

Ist dunkle Schokolade gesund ? Flavonoide im Kakao für Herz und Kreislauf

Die Flavonoide im Kakao sind das, was den Kakao für den Menschen gesund macht. Flavonoide sind sekundärer Pflanzenstoffe, die Einfluss auf Farbe, Geschmack und Wirkung eines Nahrungsmittels auf den Menschen haben. Flavonoide haben entzündungshemmende, antioxidative, antifungale, antivirale, antibakterielle, antimikrobielle und antikanzerogene Wirkungen. Die Forschung geht davon aus, dass Flavonoide von Pflanzen als Abwehrstoffe gebildet werden.

Weder die Dunkelheit der Schokolade noch die Prozentangaben des Kakaoanteils sagen etwas über den Flavonoide im Kakao oder der Schokolade aus. Das Wichtige, die Flavonoide  im Kakao werden auf Schokoladen nicht deklariert.

Flavonoide im Kakao halten Blutgefäße jung

Generell weisen volksgesundheitliche Studien darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Kakaoprodukten mit einem verminderten Risiko für Erkrankungen der Blutgefäße einhergeht.
Schokolade mit erhaltenen Kkakaoflavonoiden
Zahlreiche Studien weisen daruf hin, dass die Flavonoide im Kakao  blutdrucksenkenden Effekt haben.
Flavonoide im Kakao verbessern die Endothelfunktion. Das Endothel ist die Zellschicht, die die Blutgefäße innen auskleidet. Das Endothel besteht aus einer einlagigen Zellschicht und bildet die Grenzschicht zwischen Gefäßlumen und Gefäßwand. Störungen der Endothelfunktion sind charakteristisch für Arterienverkalkung, die wiederum zu Herz- und Kreislauferkrankungen führen.
Flavanoide im Kakao schmecken bitter.
und werden deshalb bei der Herstellung von Schokolade meist im „Dutching“ zerstört. Der Kakao wird nicht nur geschmacklich in Richtung weniger sauer, weniger bitter verändert, er bekommt auch eine andere Konsistenz, wird besser löslich und erhält eine dunklere Farbe.
Facit: Nur weil Schokolade dunkel ist, muss sie nicht gesünder sein.
Nicht Farbe oder milder Geschmack, sondern Fruchtsäuren, Bitterkeit und Adstringenz sind bei rohen Biokakaobohnen,  bei Biokakaobohnen in Rohstoffqualität und Biorohschokolade das Qualitätsmerkmal.

Helmuth Focken Biotechnik e.K. beschäftigt das Thema der Pflanzenwirkstoffe.
Flavonoide im Kakao wirken auch antioxidativ. Freie Radikale im Körper,  wie sie zum durch Röntgen- oder UV-Strahlung, durch  elektrochemische Prozesse oder den täglichen Stoffwechsel entstehen werden gebunden. Kakao enthält vielzählige Flavonoide, einige davon entstehen erst durch die weitere Verarbeitung auch bei der  Fermentation.

Im shop www.chitodent-vertrieb.de werden sehr seltene Biokakaospezialitäten, hergestellt aus  Biokakaobohnen ohne chemische Zusätzen  ausgewählt. Fruchtsäuren, Gerbstoffen, adstringierend, nuancenreich von fruchtig, bitter, sauer echt schokoladig.

  • Biokakaobohnen mit Schale ohne Zusätze in Rohkostqualität
    Sie sind aussortiert, vorgereinigt und keimvermindert.
    Sortiert und gesäubert, werden sie nur außen an der Schale mit Infrarot erhitzt. Der essbare Kern, also die Bohne in der Schale, wird nicht über 45° erwärmt. (Bei Sonnentrocknung wie in den Herkunftsländern üblich werden die Bohnen auch dieser Temperatur ausgesetzt.)
    Beim klassischen Rösten gehen 50 % bis 70 % der Polyphenole / Flavonoide und Antioxidantien der Bohne verloren. Außerdem verliert sie flüchtige Säuren und Feuchtigkeit.
    Durch das Infrrarot Erhitzen der Schale wird die Kakaobohnenschale von den exotischen Keimen befreit. Die Bohne bleibt unter 45 Grad, somit roh. Also eine nahezu keimfreie rohe Bohne nach dem Schälen.
  • nach alter Tradition steingewalzter Kakao aus unfermentierten, nicht alkalisierten Biokakaobohnen.
    Völlig rohe Kakaobohnen werden gereinigt und geschält und bei unter 45°C unter Granit Läufersteinen zu Mus zermahlen. Dabei wird das in der Bohne enthaltene Fett (die Kakaobutter) frei und schmelzfähig, aufgrund der niedrigen Temperatur bleiben die Pflanzenwirkstoffe erhalten. Das Kakaobohnenmus schmilzt bereits ab ca. 30°C. Die Flavonoide im Kakao sind erhalten.
  • Bio Rohschokolade besteht nur aus ungerösteten Biokakobohnen ohne Zusätze.
    100 % Kakao als  Essenz von ca 90 Kakaobohnen in Tafelform.
    Gereinigt, geschält, gewalzt, bei 37 ° verflüchtigen sich nur teilweise die natürlichen Pflanzenaromen. Wie bei einem guten Wein bleibt dem Kakao hier genug Zeit zum Reifen.
  • Kakaoschalen für den Garten als Mulch Bei den fair Trade gehandelten biozertifizierten Kakaobohnen fallen bei der Schokoladen Produktion in Deutschland die Kakaoschalen an. Der nährstoffreche Kakaoschalenmulch hat viele Vorteile. Im Gegensatz zu Rindenmulch bevorzugen Schnecken, Käfer und Ungeziefer Kakaoschalenmulch nicht als Lebensraum.. Kakaoschalen haben zum Teil biozide Wirkung und sind daher positiv zu werten in Bezug auf Pflanzengesundheit. Sie schaffen Humus, lockern den Boden, sind Feuchtigkeitsspender und Dünger unterdrücken Wildkräuterunterdrückung und sind Frostschutz. Kakaoschalen ohne mit  Insektenschutz belastet zu sein, stammen aus ökologischem, zertifizierten Anbau. Das Theobromin im Kakao kann von Haustieren, vor allem von Hunden, Katzen, Vögeln und Pferden sehr langsam abgebaut werden, und kann zu einer Theobrominvergiftung führen, die nach anfänglichem Durchfall und Erbrechen mit schweren neurologischen Symptomen bis hin zum Tod verbunden sein kann. Werden Kakoschalen als Mulch aufgebracht , kommen Haus- und Wildtiere nicht auf die schädliche Menge an Theobromin, da sie es nicht Sackweise fressen,was sie tun müßten, um Schaden zu nehmen.

 

Gmp+ zertifizierte Futterkohle das Anschubprojekt regionaler ökosozialer Wertschöpfungsketten

Erfreulich ist zu beobachten, wie sich der Mittelstand in Deutschland besonders in ländlichen Räumen in genossenschaftlichen Strukturen, Regionalwert AGs, Regionalfonds neu organisiert, um ökosoziale Wertschöpfungsketten zu schaffen.
Wirkungsvoller Anschub von Eigeninitiative setzt voraus, dass eine „Antreiber-Mannschaft“ vor Ort die unternehmerischen Menschen einer überschaubaren Region findet, sie zusammenbringt und eine wertschätzende Stimmung verbreitet.
Wie bei allen Investitionen steht die Ideenfindung im Vordergrund, die dann umgesetzt wird in Projektentwicklung/Business-Modellen, Zusammenbringen mit speziellen Partnern. Das Bekanntwerden als positives Beispiel wird kommuniziert, was den Regionalstolz hebt, Finanzierungen werden gefunden, in deren Focus individuelle, schnelle Lösungen liegen.
Businessidee für ökosoziale Wertschöpfungskette im ländlichen Raum.
Herstellung von Pflanzenkohle und deren Kaskadennutzung bis zur terra preta
Die Businessidee stützt sich auf die Forschungen des Ithakainstituts zu Pflanzenkohle und deren Kaskadennutzung in der Landwirtschaft.
Was das  Ithaka  Institut für Ökologie und Klimafarming sagt:
Pflanzenkohle und deren Kaskadennutzung bis zur terra preta gem. Ithaka Institut:
Neben der Verbesserung der Tiergesundheit und des Tierwohls, durch den Einsatz von Pflanzenkohle bei der Fütterung verbessert der Einsatz von Pflanzenkohle in der Einstreu im Stall das Stallklima, verringert Klimagasemissionen (vor allem Ammoniak, Schwefelwasserstoff und Methan) und reduziert die Bildung und Ausbreitung von Krankheitserregern. Zugleich wird die Pflanzenkohle mit Nährstoffen aufgeladen, mit nützlichen Mikroorganismen besiedelt, und die reaktiven Eigenschaften der Kohle werden durch die Anreicherung mit funktionellen Gruppen auf den riesigen Kohleoberflächen erhöht. Der Stall kann so zur Produktionsstätte von Terra Preta ähnlichen Substrate genutzt werden. Futterkohle in der Tierhaltung als Silagezusatz als Zusatzfutter. Als Kohle als Futter, als Einstreu im Stall, als Mittel zur Güllebehandlung: Nutzen für die Allgemeinheit: weniger Antibiotikaeinsatz in der tierhaltung bei Behandlung der Gülle mit Kohle kann die Nitratauswaschung ins Grundwasser bis zu 80% gesenkt werden.

In einer  ökosozialen Wertschöpfungskette muss das Ziel sein:

    • die Pflanzenkohle ist in der Region zu erzeugen und gem. der Kaskadennutzung nach Ithaka dort breitflächig in der Landwirtschaft lokal zum Einsatz zu bringen.
    • In der Region wird die produzierte Pflanzenkohle zum Vertrieb weiter mit Nährstoffen und Mikroorganismen angereichert, vermahlen, gepresst, verpackt und in der Region durch akquirierte Forschung publiziert.
    • rund um die Thematik neben Schadstoffsicherung/-abbau und der Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit werden regional anfallender Biomasseabfälle zur Steigerung der Ressourceneffizienz und der regionalen Wertschöpfung erkannt und forciert.
    • Ideen zur Optimierung der Gesamteinnahmen durch  Nutzung der beim Produktionsprozess anfallenden Energien, Pyrolysegase, Wärme, Strom werden zu neuen Projekten, Businessplänen.

Produktion von Tierfutterkohle
Nur wenn die biologische Kette in allen Kakadenschritten gewährleistet ist, ist die Region in der Lage sich von den Kohlen, die auf fast jedem Fleck der Erde erzeugt werden zu positionieren.
Um m.A. zum jetzigen Zeitpunkt in Deutschland Futterkohle in Menge absetzen zu können, muss Futterkohle Gmp+ zertifiziert sein. Der Begriff Biochar ist in Deutschland wegen der Vorsilbe (Bio) und seiner damit verbunden Irreführung nicht zielführend. Es ist der Begriff zertifizierte Pflanzenkohle zu verwenden
Was spricht für die Herstellung von GmP+zertifizierter Futterkohle?
Das Wegbrechen ganzer Tierbestände, der deswegen immer höhere ansteigende Antibiotikaeinsatz, die Klage der EU gegen Deutschland wegen des zu hohen Nitrateintrages ins Grundwasser. Argumente die ausgelobt werden können: der Nutzen für die Allgemeinheit: weniger Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung, bei Behandlung der Gülle mit Kohle kann die Nitratauswaschung ins Grundwasser bis zu 80% gesenkt werden.
Nach Berechnungen des Ithaka Institutes benötigen allein die Nutztiere in Deutschland 2 Mio. Jahrestonnen Futterkohle
Kosten Holzkohle pro Kuh ca. 25 Cent am Tag.
Wie ist die Absatz- und Preissituation in Deutschland und Österreich für Gmp+ zertifizierte Futterkohle
Der Absatzweg ist durch die z. Zt geltenden Verordnungen vorgegeben.
Der Einsatz von Pflanzenkohle in der Tierfütterung ist von der Europäischen Gemeinschaft (EG) in der Verordnung (EG) Nr. 68/2013 der Europäischen Kommission vom 16. Januar 2013 geregelt (Verordnung (EG) Nr. 68/2013).
Sofern die für Futtermittel vorgeschriebenen Grenzwerte eingehalten werden, ist der Einsatz von Pflanzenkohle als Futtermittel in Deutschland grundsätzlich zulässig. Neben Gmp+ gibt es das European Biochar Certificate (EBC). Dieses kontrolliert und zertifiziert als freiwilliger Industriestandard seit Januar 2016 auch die Qualität von Pflanzenkohle für den speziellen Einsatz in der Tierfütterung. Die Nutzung des EBC-Futter-Zertifikats garantiert einerseits die Einhaltung aller von der EG Verordnung vorgeschriebenen Grenzwerte für Futtermittelt und zertifiziert darüber hinaus die nachhaltige Herstellung und Anwendung sowie weitere Pflanzenkohle relevante Kriterien
In Deutschland sind die meisten Viehhaltungsbetriebe QS, GMP+ oder Bio zertifiziert. Während das GMP+ Pflanzenkohle auf seiner Futtermittelliste führt, ist dies weder bei QS, noch bei den verschiedenen Biozertifizierungen bisher der Fall.
Der Verkauf ist nicht möglich an:
AMA Teilnehmer (Österreich).
AMA akzeptiert nur die DLG Positivliste aus Deutschland. Es gibt derzeit keine gegenseitige Anerkennung der Positivliste zwischen AMA und GMP+. Der Versuch Pflanzenkohle in die DLG Positivliste aufzunehmen wurde bereits mehrfach abgelehnt.
Hier ist bis auf weiteres Bürgerengagement notwendig.
Facit: Futterkohle GmP+ zertifiziert kann verkauft werden an konventionelle Betriebe, GMP+ zertifizierte Betriebe.
An Ökolandwirte nur über Umwege, da nicht in der DLG Positivliste Um eine QS-Zertifizierung von Pflanzenkohle zu ermöglichen, müsste Pflanzenkohle zunächst als Einzelfuttermittel in die Positivliste bei der Normenkommission Einzelfuttermittel des Zentralausschusses der Deutschen Landwirtschaft aufgenommen werden. Hierfür ist die Antragstellung einer oder mehrere Hersteller nötig, wobei die Antragsteller die Wirksamkeit und Sicherheit des Futtermittels nachweisen müssen. Für die Zulassung in der biologischen Tierhaltung müssten die Hersteller von Pflanzenkohle oder Pflanzenkohleprodukten entsprechend beantragen, diese auf die FIBL-Betriebsmittelliste Deutschland bzw. Österreich zu setzen.

Herstellung von Pflanzenkohle in industriellem Umfang für die Nutztierfütterung( Gmp+zertifizierte Futterkohle)in der Region
Mit dem Schottdorfmeilersystem durch Hintereinanderschalten von 10 Meilern
Investitionsvolumen ca. 5 Mio Euro
Wenn die praktischen Werte aus dem Betrieb der Schottdorfanlagen mit den Angaben auf der Carbon Terraseite übereinstimmen, kann der Nachfrage nach zertifizierter Futterkohle in industriellen Mengen mit diesem Meilersystem wie folgt nachgekommen werden.
10 hintereinandergeschaltete Schottdorfmeiler würden 7000 Tonnen Futterkohle im Jahr erzeugen. Wobei aus 5 t Input ca. 1t zertifizierte Futterkohle hergestellt wird.
Die Schottdorfmeilertechnologie ist in der Lage Futterkohle zertifiziert nach GMP+ und gem. den Veröffentlichungen im 10 Terra Preta newsletter vom 7.11.2016 ist E 153. Kohle mit 95 % Kohlenstoff herzustellen.
Gem. den geltenden Vorschriften dürfen für zertifizierte Futterkohle nur Hackschnitzel verwendet werden. Bei der Produktion von Futterkohle würden die Schottdorfmeiler in einem kontinuierlichen Prozess betreffend Temperatur und Verweildauer laufen.
Sollte eine andere Biomasse als Hackschnitzel für Kohle als Futtermittel zugelassen werden, könne bei der Meilergeneration 2 als input jede Stückelung eingesetzt werden. Körner, Faser…wichtig sei nur nicht höher als 15 % Wasser.
10 Meiler entsprechen einer Investition von 5 Mio Euro,
Bei einem cash Flow von Euro 300 pro Tonne Futterkohle läge die Amortisation bei 2,1 Mio. € pro Jahr.
Bei Kosten der Hackschnitzel von EUR 100 pro Tonne und 5 Tonnen Hackschnitzel pro 1 Tonne Kohle liegen die Kosten bei EUR 500 . Dann die laufenden Betriebskosten dazu (EUR 100-200 pro Tonne) damit bei EUR 600-700 und damit bei einem Verkaufspreis von EUR 900-1200, wenn der Cash die angenommenen EUR 300-500 pro Tonne sein soll.
GmP+ zertifizierte Futterkohle wird in Deutschland, wenn man Sie bekommt für 1300 Euro netto angeboten.
Das Projekt  Herstellung  Gmp+ zertifizierte Futterkohle, eingebunden in ein regionales Konzept, das sich in der Marketingstrategie wiederfindet, bedarf vieler Antreiberpersönlichkeiten. Sie sitzen im Einkauf der Hackschnitzel, am richtig gewählten Standort, im professionellen Vertrieb und dort wo es darum geht die  Gesamteinnehmen zu optimieren, indem die bei der Produktion anfallenden Stoffe Strom, Wärme, Gase, Öle, Teer genutzt werden und in neue Projekte einfließen.
Andere Kohlen sind in großen Mengen am Markt.
Der größte Anteil von Holzkohle in Deutschland wird importiert. Dem Statistischen Bundesamt zufolge wurden im Jahr 2015 rund 227.000 Tonnen Holzkohle im Wert von 96,8 Millionen Euro importiert. Beim Dividieren kommt man auf einen durchschnittlichen Preis von EUR 426 pro Tonne.

Wie für den Eigenbedarf Holzkohle für Hof, Stall, Garten, Felder, Terra preta herzustellen  ist.
Herstellung von Kohle für den Eigenverbrauch z.B. in einer einer Genossenschafts -Retorte als Betreibergesellschaft
Die Antreiberpersönlichkeiten dieses Lokalprojekte sind gefragt bei der Erstellung der organisatorischen Struktur und der Auswahl der Genossen. Die Inputmaterialien  definieren sich nach den Bedürfnissen der Genossen, welche Biomasen stehen zu welcher Zeit in welcher Eigenschaften, Sortenreinheiten zur Verfügung. welche  Herstellertechnologie, dem Standort, die einfache Logisitik am Standort, das Erwirken der Betreibergenehmigung.

Herstellung von Kohle für den Eigenverbrauch mit der Kon-Tiki technologie
Die Kon-Tiki Technologie  vorgeschlagen von Ithaka  Institut für Ökologie und Klimafarming – Pflanzenkohle Produktion. Das Ithaka Institut hat die Anleitung zum Bau der Kon-Tikis als open source zur Verfügung gestellt und in Veröffentlichungen das Verfahren nachvollziehbar erklärt. Auf diese Weise konnte sich die Technik in weniger als einem Jahr in über 25 Ländern verbreiten. 10 Monate nach der ersten Veröffentlichung werden weltweit bereits in über 500 Kon-Tikis verschiedenster Designs Pflanzenkohle hergestellt und in Verbindung mit organischen Nährstoffen als Bodenverbesserer eingesetzt. Jeder Landwirt auf der Welt kann damit seine eigene Holzkohle erzeugen.

Der Kleinpyrolysekocher Chiantico
Der Pyrolysekocher Chiantico erzeugt wertvolle Pflanzenkohle in jedem Garten oder Hof während auf ihm energieeffizient gekocht wird.

Wie man aus der selbst erzeugten KohleTerra preta herstellt.
Wie gestaltet man die Nutzungskaskade der Pflanzenkohle weiter?( dazu freue ich mich auf die Gespräche mit Herrn Dr. Hans Tschirch Fa. BonAgro GmbH  Leobersdorf)nachfolgenden  Kommentare

Leitnervilla im ethischen Einkaufsführer von animal fair.

Leitnervilla Altaussee vegan vegetarisch Altaussee vegan vegetarisch. Wofür das Konzept der  Leitnervilla steht:
Es ist Unrecht, dass Tiere unter unwürdigen, qualvollen Bedingungen leben und sterben müssen, nur zu dem Zweck, dass Fleisch, Milch und Eier zu Billigstpreisen produziert werden. Leider ist auch bio ist nicht gesünder für die Tiere.

Wie die Macht der Saatgut- und Pestizidkonzerne  schon heute die genetische Grundlage unsere Ernährung bedroht, bedroht die Fleischindustrie die Grundlagen einer gesunden Bevölkerung. Sehr interessant das Video ein Bauer packt aus.
Um so mehr freue ich mich über die Aufnahme der Leitnervilla in den ethischen Einkaufsführers bei animal fair.
Meine Kunden und ich sind anderen Fackeln im Sturm und zugleich Weggefährten die sich am Blick erkennen. Das Wertschätzen des Lebewesens ist dabei eine Lebensnotwendigkeit.

Liebe Frau Janke,

Wir freuen uns, Sie darüber zu informieren, dass wir die „Leitnervilla“ auf der animal.fair-Facebook-Seite https://www.facebook.com/join.animalfair/posts/10154409263331878 und in unserem Ethischen Einkaufsführer http://www.animalfair.at/2016/06/leitnervilla/ vorgestellt haben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Post auf Ihrer Facebook-Seite teilen könnten.

animal.fair ist eine unabhängige und gemeinnützige NGO, die sich für ethischen, nachhaltigen und verantwortungsvollen Konsum einsetzt. Die Arbeit basiert fast ausschließlich auf dem ehrenamtlichen Einsatz engagierter und idealistischer Menschen.

animal.fair wurde im Jänner 2010 mit der Absicht gegründet, die Öffentlichkeit über die wenig bekannten Zusammenhänge zwischen Konsumprodukten und dem dahinter stehenden Tierleid aufzuklären. Es geht animal.fair darum, über jene Produkte zu informieren, die ohne Ausbeutung und Leid von Tieren und Menschen und zudem umweltfreundlich erzeugt werden. Das Team von animal.fair glaubt an die Macht der KonsumentInnen und eine positive Veränderung für die Tiere, die Menschen und die Umwelt. Wir sind überzeugt, dass nicht nur die Gesellschaft, sondern auch jede und jeder einzelne Verantwortung übernehmen kann und soll.

Um es KonsumentInnen möglichst leicht zu machen, nachhaltige, tierfreundliche und ethisch erzeugte Produkte zu finden, hat unser gemeinnütziger Verein einen Ethischen Einkaufsführer erstellt. Diesen gibt es als große Online-Datenbank, als Gratis-App sowie als gedruckten Einkaufsführer.

Bitte halten Sie uns über Neuerungen und Änderungen im Sortiment/Geschäft (z.B. Kontaktdaten, Öffnungszeiten) auf dem Laufenden.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Das Team von animal.fair

office@animalfair.at

Der Ethische Einkaufsführer
fair  ökologisch – vegan – österreichweit

als Web-Guide, App und Taschenbuch

 

Powered by animal.fair www.animalfair.at

Gemeinnütziger Verein für Fairness gegenüber Tieren

 

Vorteile für Mitglieder bei über 100 ökofairen Partnern

http://www.animalfair.at/info/mitglied-werden

Follow us www.facebook.com/join.animalfair

luise.schintlmeister@animalfair.at

Allmende ein Weg um aus der ökologischen Krise herauszukommen?

Die Gäste der Leitnervilla und die Altaussee wesentlich Gesund Freunde diskutieren oft, welche Wege es gibt um aus der ökologischen Krise herauszukommen?
Einen Weg  zeigt die Allmende.
Anfang September war ich in Vorpommern beim Oya-Septembertreffen in Klein Jasedow.
Vorpommern ein Paradies an Fruchtbarkeit. Obstbäume so weit das Auge reicht, die Ostsee, die kleinen Meiler,  die Seen und kaum Menschen. Die wenigen Menschen, die dort ausharren, haben es trotzdem sie verschwenderisch viel Platz haben, schwer.
Die kleinen Gemeinden sind umgeben von der Großagrarindustrie, die mit gesteuerten Monstermaschinen den Boden verwüsten, auf Teufel komm raus zur Befriedigung der oft  in fernen Ländern lebenden Investoren Erträge erzwingen.
Wie zum Trotz gibt es viele gut geführte Biogeschäfte/ Hofverkäufe und zum Beispiel die Gemeinschaft in Klein Jasedow.

Klein Jasedow lebt Allmende in einer alternativen Ökonomie
Staunend stehe ich  vor den kunsthandwerklichen und praktischen Fähigkeiten der menschlichen Geschicklichkeit in  Klein Jasedow.
Die Gemeinschaft in Klein Jasedow im Lassaner Winkel zählt heute ca 30 Menschen.
Sie entmüllte, verlassene Häuser, renoviert diese, bewohnt diese, bewirtschaftet einen Garten und  Felder biologisch, bertreibt ein kleines  Generationenhaus und vehinderte durch ihr Engagement das unaufhaltsame Sterben und den Untergang eines kleinen Dorfes im Lassaner Winkel.
Auf der Campwiese von Klein Jasedow erbaut sie der Zeit ein Lehm, Stroh-, Fachwerkhaus mit Komposttoiletten, Duschen, einer überdachte  Sommerküche. Das Ganze geschieht in handwerklicher Arbeit, mit Materialien vor Ort wie den aufgelesenen Feldsteinen, Lehm, Kalk, Holz und  Stroh.
Zentrum der Gemeinschaft in Klein Jasedow das  Klanghaus.
Wunderbar was aus einem Schweinestall aus DDR zeiten werden kann. Umgebaut dient er als Schulungs-, Begegnungsstätte für kreative Heilweisen.
Neben dem Gebäude liegt wild romatisch der zu DDR Zeiten als Güllejauchengrube  des Schweinestalls mißbrauchte See.  Dank des Abflusses und Zuflusses erholt er sich nach vielen Jahren.

Die Gemeinschaft in Klein Jasedow gibt eine eigene  Zeitung  Oya heraus.
entsprechend dem Allmendegedanken wurde die Oya-Medien-Genossenschaft gegründet.
Anders denken, anders leben prägt die vielseitige Themenlandschaft von OYA.  Unaufhaltsam umweltbewegt, stürmen und schreiben sie voran, um viele Menschen zu motivieren teilzuhaben und mitzumachen.
OYA strebt eine Community Supported Oya an.

Klein Jasedow bestätigt mich,  es lohnt sich  Widerstand  gegen den Wachstumswahn zu leisten.  Neue Projekte in neue Kontexte zu stellen.
Degrowth leben heißt nicht im Mangel darben, sondern die Lebenszeit nutzen, um  kulturell und ökonomisch Sinnvolles zu tun. Das vorherrschende Wirtschaftsystem auf dauerndes Wachstum ausgerichtet, dessen Ziel die künstliche Verknappung von allem und jedem ist,  dem geschürten Überkonsum muss in neuen Lebenskonzepten  entgegengetreten werden.
Warum Allmende in vielen Bereichen auch für Aussee eine lohnende Option sein kann, stelle ich in dem Projekt vor, dass den Waldreichtum, die Waldabfälle , die Deputate  in einen neuen Kontext stellt. Terra Preta Pflanzenkohle u.a.auch für den biologisch landwirtschaftlichem Kreislauf | Helmuth Focken Biotechnik Pflanzenkohle kann aus jeglichen organischen Stoffen durch den Prozess der Pyrolyse hergestellt werden. Damit spielt Pflanzenkohle eine Schlüsselrolle bei der Aufwertung und Wiederverwendung von organischem Abfall und hilft Stoffkreisläufe in landwirtschaftlichen Systemen zu schließen.

 

Narzissenfest Altaussee 2016 vegan vegetarisch

Altaussee wesentlich gesund. Narzissenfest Altaussee. Almhütte des Generationenhauses
Altaussee wesentlich gesund. 2016 Narzissenfest Altaussee Das Motiv passend zur Region mit regionalem Bezug Almhütte
Altaussee wesentlich gesund. Narzissenfest Altaussee 2016 der Clown
Altaussee wesentlich gesund. Narzissenfest Altaussee Pegasus.
Altaussee wesentlich gesund. Narzissenfest Altaussee 2016.
Altaussee wesentlich gesund. Narzissenfest AltausseeTeddy

Altaussee biologisch statt Gift

Altaussee-biologisch-statt-Gift-Leitnervilla-Altaussee-Tips-giftfreier-Garten-
Altaussee-Biologisch-statt-Gift-

-Altaussee biologisch statt GiftTips-giftfreier-Garten-Leitnervilla.-

Altaussee wesentlich geund ist eine Seite von Helmuth Focken Biotechnik e.K
Altaussee biologisch statt Gift steht für giftfreien Garten und giftfreie Ernte
Pflanzen mit Pilzerkrankungen und Schädlingsbefall werden nicht mit der Giftkeule traktiert. Das betrifft jeden Befall mit Pilzen, falschen und echten Mehltau, Blattfleckenpilze, Grauschimmel, Feuerbrand, Milben, Zikaden, Blattläuse, Wanzen und Fadenwürmer.

Im ökologischen Anbau verbietet sich der massive Einsatz von Kupfer u.a. bei Mehltau, da es sich im Boden anreichert und das Bodenleben nachhaltig schädigt. Neuere Studien zeigen, dass das auch  im Weinbau eingesetzte Kupfersulfat offenbar für brasilianische Wildbienen tödlich ist. In einem Experiment habe eine gängige Dosis eines kupferhaltigen Blattdüngers diese Bienen schneller als das Insektizid Spinosad getötet. „Wenn es um die Gefährdung von Bienen durch die Landwirtschaft geht, müssen wir weiter schauen als nur auf die Pestizide“, so die Schlussfolgerung der Forscher. „Blattdünger sollten angesichts ihrer möglichen Wirkung auch auf andere Bestäuber intensiver untersucht werden.“

Altaussee biologisch statt Gift setzt auf saure Tonerden bei Pilzkrankheiten.
Im ökologischen Landbau werden seit vielen Jahren saure  Tonerden gegen Pilzkrankheiten bei Pflanzen verwendet. Dass saure Tonerden z.B. gegen Mehltau wirken ist erwiesen. Die abtötende Wirkung der sauren Tonerden gegen Pilzkrankheiten bei Pflanzen auf die Pilzsporen beruht auf dem Aluminiumgehalt der Tonerde. Im sauren Milieu (pH-Wert der Spritzbrühe liegt bei 3,5 – 3,8) lösen sich Al3+ Ionen aus den Tonmineralien, welche eine direkte Wirkung auf die Pilzsporen haben.
Den sauren Tonerden wird auch eine resistenzinduzierende Wirkung zugesprochen.
In letzter Zeit ist die Diskussion um die Schädlichkeit von Aluminium entbrannt, da es ursächlich verantwortlich, sicher aber mitverantwortlich für den ständige Anstieg der Alzheimererkrankungen in der westlichen Welt gemacht wird.
Besonders im ökologischen Obst-, Gemüse- und Weinanbau werden die sauren Tonerden gegen Mehltau, Apfelfäule, Feuerbrand eingesetzt. Es bestehen Bedenken, dass der Einsatz der sauren Tonerden den Al-Gehalt der Lebensmittel stark erhöhen könnte.
Auch wenn diese auf sauren Tonerde beruhenden  Produkte ungleich weniger gefährlich sind als die im konventionellen Land und Ackerbau eingesetzten Spritzmittel gibt es noch bessere, biologische  Methoden.

Altaussee biologisch statt Gift bei Pilzerkrankungen und Nematodenbefall der Pflanzen
Warmblüter besitzen die Fähigkeit ihre Abwehrkräfte gegenüber Infektionen zu optimieren. Einen Abwehrmechanismus bei Infektionen gibt es auch bei den Pflanzen.
Pflanzen aktivieren einen eigenen Schutzmechanismus, der bei Befall mit parasitären Krankheitserregern eine gezielte Abwehr hervorruft.
Beim biologischen Gärtnern gibt es Möglichkeiten diesen pflanzeneigenen Schutzmechanismus, der bei einer vorliegenden Infektion erfolgt, bereits vor der Infektion zu aktivierten. Vergleichbar einer Impfung  bei Mensch und Tier.

  • Altaussee biologisch statt Gift setzt auf Chitosan, das bei Pflanzen als exogener Elicitor wirkt.
    Als Derivat des Chitins, welches als zweithäufigstes Polysaccharid dieses Planeten nicht nur im Außenskelett von Krustentieren vorkommt, sondern auch essentieller Bestandteil der Zellwände potentiell pathogener Pilze ist, wird Chitosan von den Pflanzenzellen als Gefahrensignal erkannt, und löst wie bei einer Impfung verschiedene Abwehrmechanismen der Pflanze aus, wodurch sich die Resistenz der Pflanze gegenüber Infektionen erhöht und somit der Substanzverlust durch parasitierende Schadorganismen, wie z.B. pathogene Pilze, verringert wird.
  • Neben Chitosan gibt es weitere phytogene Stoffe, die in der Lage sind bei Pflanzen diese Reaktion verstärkt hervorzurufen. So eignen sich Gerbstoffe aus Torfextrakten bei Krankheits und Schädlingsbefall Den Pflanzen gaukeln sie den Befall mit Schädlingen vor.
    Die prophylaktische Anwendung vor der Pilzerkrankung bei Pflanzen bewirkt, dass die Pflanze sich Ihren Schutz selbst aufbaut. Dabei laufen verschiedene Prozesse ab. Als Folge einer pflanzeneigenen, biochemischen Reaktion kommt es zu einer Verhärtung der Kutikula, die das Eindringen von Schaderregern durch die Blattoberfläche verhindert und es wird eine weitere pflanzeneigene Reaktion aktiviert, die im Blattinneren bereits eingedrungene Schädlinge eliminiert.
  • Werden befallene Pflanzen und das sie umgebende Erdreich mit dem Bakterienpräparat Eokomit von Dr.Holzinger besprüht, führt das zur Besiedlung mit guten Bakterien und damit zu einer Verdrängung der pathogenen Keime Biologisch statt Gift funktioniert mit Brennnessel, Schachtelhalm und Sachalin Knöterich. Wirsam sind deren Jauchen bei Pilzdruck wie bei Schädlingsbefall  Pflanzenjauchen und Pflanzenextrakten .

Altaussee wesentlich gesund pflanzliches Adaptogen

Jiaogulan, Ginsen und Ingwer sind adaptogen wirkende Pflanzen

Altaussee wesentlich gesund Jiaogulan aus biologischem Anbau
adaptogen – wirkende Heilplanzen aus kbA werden bei Altaussee wesentlich gesund in der Küche vegan vegetarisch verwendet und können bestellt werden.

Altaussee wesentlich gesund:
Ein pflanzliches Adaptogen, wie das  des Jiaogulan gegen den Stress einsetzen.

Das Leben mit vielen einseitigen, chronischen Belastungen führt bei immer mehr Menschen zu Erschöpfungszuständen.
Um mit solchen Belastungen besser fertig zu werden, können adaptogen wirkende Pflanzen helfen, den Organismus in einen Zustand des unspezifisch erhöhten Widerstandes zu versetzen. Der pathologische Zustand des Menschen spielt dabei keine Rolle. Die Pflanze hilft den verschiedensten Körperfunktionen und bringt sie in den normalen Zustand zurück. Sie erhöht die Widerstandskräfte des Immunsystems.

Altaussee wesentlich gesund:
Wann ist eine Pflanze wie z.B. der Jiaogulan ein Adaptogen?

Ein Adaptogen ist eine Substanz, die den Körper unterstützt und eine normalisierende Funktion auf ihn ausübt. Ein Adaptogen ist nie, auch nicht in hohen Dosierungen schädlich und kann gefahrlos über längere Zeit konsumiert werden. Ungeachtet des pathologischen Zustandes muss es die verschiedenen Körperfunktionen in eine normale Balance zurückbringen können und es muss einen nicht spezifischen Einfluss auf die Erhöhung der Widerstandskräfte des Immunsystems ausüben. Es stellt das körperliche Gleichgewicht wieder her, unabhängig von der Art der vorangegangenen Störung.
Über- wie Unterfunktionen werden gleichermaßen positiv beeinflusst. Das Adaptogen vereint stärkende und harmonisierende Eigenschaften.
Seit Jahrtausenden verwenden Menschen in allen Weltregionen Pflanzen als Adaptogen, um den Körper zu unterstützen und eine normalisierende Funktion auf ihn auszuüben.

Altaussee wesentlich gesund:
Der Jiaogulan ist unter den adaptogen wirkenden Pflanzen einer der Wirksamsten, die bekannt sind.

Seit der Ming Dynastie, Anfang des 16 Jahrhundert ist die  Verwendung des jiaogulans nachweisbar.
Enthält der Ginseng etwa 20 Saponine, sind beim Jiaogulan (Gynostemma Pentaphyllum) über 80 Saponine nachweisbar. Diese Saponine sind natürliche organische Verbindungen, die unter anderem hormonstimulierende Eigenschaften haben. Neben vielen weiteren Indikationen wirkt der Jiaogulan besonders bei stressbedingten Indikationen.

  • Übermüdung, Erschöpfung, Reizbarkeit als Folge von chronischer Überforderung und dadurch entstehenden Stress.
  • Bei Abnahme der Leistungsfähigkeit, die durch nicht bewältigten Alltagsstress, wie natürliche Alterungsprozesse hervorgerufen wird.
  • Bei Störung des natürlichen Gleichgewichtes herbeigeführt durch Belastung durch Radikalbildner, besonders bei älteren Menschen.

Als echtes Adaptogen hat Jiaogulan keinerlei Nebenwirkungen im Gebrauch, und wirkt immer ausgleichend, balancierend.
Der Jiaogulan ist eine leicht zu ziehende, üppig wachsende Rankpflanze aus der Familie der Kürbisgewächse.
Sie wird bis zu 7 m hoch. Grundsätzlich hat sie keine besonderen Ansprüche an den Standort.
Allerdings sollte auf biologische Düngung geachtet werden.
In guter Erde wächst der Jiaogulan schnell, nach wenigen Wochen kann man ernten. Im Herbst zieht die Pflanze ein, und treibt aus Rhizomen im nächsten Frühjahr wieder aus.
Unsere biologisch gezogenen Jiaogulan Pflanzen entstammen einer Herkunft, deren Wurzeln winterhart sind. Eine Überwinterung im Haus ist immer möglich.

Altaussee wesentlich gesund:
Adaptogen wirkende  Pflanzen können helfen,  den Stress zu verhindern, bzw. können die entsprechende Toleranz erhöhen.

Egal ob die Stressfaktoren physikalische, umweltbedingte, emotionale oder biologische Ursachen haben, die jungen, knackigen Triebspitzen des Jiaogulans schmecken in jeder Stressphase. Sie lassen sich roh und pur naschen oder in Salaten verwenden.
Der Jiaogulan hat einen lakritzartigen Geschmack. Dieser kommt von den wirksamen Bestandteilen der Pflanze, den Gypenosiden und den Ginsenosiden. Tee läßt sich sowohl aus getrockneten, als auch frischen Blättern des Jiaogulans zubereiten.

Altaussee wesentlich gesund: Beobachte Dich:
Verbessert sich die Widerstandskraft des Körpers gegen Stressfaktoren,  indem Du  Pflanzen, die adaptogen wirken, täglich nützt?
Wenn ja: Nur gesunde Pflanzen auf gesunden Böden können gesund ernähren und heilen. Deshalb am besten selber anbauen und wenn gedüngt nur biologisch.
Gib adaptogen wirkenden  Pflanzen, wie dem Jiaogulan, der in unserem Klima gedeiht, die Chance in Gärten und auf Balkonen gezogen zu werden und durch ihn natürlich gesund zu leben und natürlich gesund zu bleiben.
Adaptogen wirkende  Pflanzen und ausgesuchte, selten zu bekommende Heilplanzen aus kbA für das häusliche Umfeld werden bei Altaussee wesentlich vorgestellt und können bei Helmuth Focken Biotechnik unter der Rubrik Pflanzenraritäten bestellt werden.
 Altaussee wesentlich gesund betreibt die Leitnervilla, die vegan, vegetarisch betrieben wird.
Der Jiaogulan bei Altaussee vegan vegetarisch in der Küche.
Die Senfkresse bei Altaussee vegan vegetarisch in der Küche.

Hier können Sie den Film  Zurück zur Natur – Altaussee ORF2  von Christine Hager downloaden und mehr über das sanfte, stille Altaussee erfahren.
Begleiten Sie Maggy Entenfellner, die in der Leitnervilla übernachtet, den naturnahen Garten der Leitnervilla erkundet und das sanfte, nachhaltige Lebenskonzept vorstellt.

Zu dem Video Heuer in Altaussee
Zum Video  Zurück zur Natur vom Sonntag den 06.12.2015, 17.05 h im österreichischen Fernsehen  ORF2.

Altaussee vegan vegetarisch entdeckt Urgemüse Senfkresse neu.

 

Altaussee vegan vegetarisch alte Nutzpflanze Senfkresse

Die Senfkresse Lepidium latifolium ist eine alte Nutzpflanze und zählt zu der Gattung der Kressen ( Lepidum) in der Familie der Kreuzblütengewächse Brassicaceae( auch Cruciferae).

Senfkresse im Ökogarten der Leitnervilla

Mit den dunkelgünen, ledrigen, spatelförmige, gezähnte Blättern ist die Senfkresse im Garten leicht auszumachen. Besonderen Pflege bedarf sie nicht und sie stellt keine Ansprüche an den Standort. Einmal im Kräuterbeet eingesetzt, treibt die ausdauernd wüchsige, robuste Pflanze mit reichlich Ausläufer jedes Jahr aus.
Ich lasse die Senfkresse stehen,  verschenke sie oder setze sie aus.
Ständig frische Triebe ernte ich, weil ich die Pflanze regelmäßig beschneide und sie ständig frische Triebe nachtreibt. Das Blattwachstum endet mit dem Einsetzen der Blüte. Im Herbst schneide ich sie zurück und Schnee, Frost, Nässe machen ihr nichts aus.

Wurzel und Blätter der Senfkresse roh und gekocht in der Küche Altaussee vegan vegetarisch

Gemäß dem Motto- Altaussee vegan vegetarisch verwendet die Küche der Leitnervilla  Senfkresse, wie auch die Macawurzel, die ebenfalls zur Gattung der Kressen ( Lepidum) in der Familie der Kreuzblütengewächse Brassicaceae gehört als festen Bestandteil der
Altaussee vegan vegetarischen Salate.
Die Senfkresse erinnert im Geschmack mehr an Meerrettich als an Kresse.
Neben mehreren scharfen- hat sie auch ausgeprägt süße Aromen, mit starkem süßlich-würziger Senfgeschmack.
Köstlich sind junge, fein geschnittene Blätter auf Brot,  als Beilage in Salaten oder zum Überstreuen von gekochten Gemüsen.
Wurzel wie ältere Blätter der Senfkresse eignen sich als gekochtes und gedünstetes Gemüse oder als Komponente zu anderen Gemüsen.

 Altaussee vegan vegetarisch: Senfkresse ernährungsphysiologisch

Senfkresse und Glucosinolat

Die Senfkresse gehören zu der Familie der Kreuzblütengewächse Brassicaceae( Cruciferae). Wie bei Senf, Meerrettich, den Kohlgemüsearten, Kressen ist bei der Senfkresse das Spektrum an Glucosinolat(en) gross.
Glucosinolate sind schwefelhaltige Moleküle, die aus Aminosäuren im Sekundärstoffwechsel der Pflanzen gebildet werden. Bisher wurden vorwiegend in der Familie der Kreuzblütler ca. 120 Glucosinolate identifiziert.
Nach der Aufspaltung der Glucosinolate durch das Enzym Myrosinase entstehen Isothiocyanate und Thiocyanate.
Bei der Senfkresse handelt es sich um ein Urgemüse, eine Wildform, deren scharfer Geschmack sehr ausgeprägt ist. Wie bei Meerretich und Senf ist das Allylisothiocyanat für die Schärfe verantwortlich.

Senfkresse Isothiocyanate (Senföle)und Glucosinolate

Unter dem Begriff Senföle werden die Isothiocyanate zusammengefaßt.
Die Glucosinate und deren Abbauprodukte die Isothiocyanate (Senföle) sind für die Ernährungsphysiologie extrem wichtig.

Isothiocyanate (Senföle) die Abbauprodukte von Glucosinolat sind antikanzerogene Wirkungen nachgewiesen

Verschiedene Isothiocyanate und Thiocyanate zeigen eine hemmende Wirkung auf die Krebsentstehung in Lunge, Leber, Brust, Magen, Speiseröhre.
Isothiocyanate können die Tumorentwicklung im frühen als auch späteren Stadium beeinflussen.
Zahlreichen Studien weisen nach, dass die Aufnahme an Kohlgemüsearten Brassicaarten das Krebsrisko minimieren.
Der Brokkoli ist aktuell in vielen Studien untersucht. In seiner Trockenmasse kann Glucosinolat 1 % ausmachen.
Glucosinolate nehmen mit dem Wachstum und der Reife der Brokkolipflanzen ab.
Weit mehr Glucosinolate sind in Brokkolisprossen  als Brokkoligemüsepflanzen.
Junger, frischer Brokkoli hat mehr Glucosinolate als große, reife Pflanzen.
Der in Wildformen enthaltene Gehalt an Glucosinolat kann den Gehalt in Züchtungen um den Faktor 1000 übersteigen. Bei Brokkolineuzüchtungen werden Wildpflanzen genutzt, um den Gehalt an potenziell antikanzerogen wirkende Glucosinolat zu erhöhen.

weniger Glucosinolate wenn Gemüse gekocht wird.

Aktuellen Forschungen bei Kohlgemüsearten weisen nach, dass Erhitzen von Kohlgemüsen den Gehalt an Glucosinolat um 35 bis 60 % reduziert.
Nach 10 Minuten Kochen hat z.B.  Weisskohl / Wirsing einen Verlust an Glucosinolat von mehr als 50 %.
Der Verlust basiert zum einen auf die thermische Instabilität von Glucosinolat, zum anderen auf der Auslaugung in die Kochflüssigkeit.

Facit  Altaussee vegan vegetarisch Je roher die Senfkresse um so besser.

Wie bei allen Brassicaarten/ Kreuzblütlern: Je roher desto besser: Glucosinolate
und damit Isothiocyanaten (Senföle) bleiben erhalten.
Wird Senfkresse gekocht dann auch die Kochflüssigkeit verwenden.
Wie beim Brokkoli gilt, je  jünger die Senfkresse desto höher der Gehalt an Glucosinolat und damit an Isothiocyanaten (Senföle).

Senfkresse-Altaussee-vegan-vegetarisch-Gwürze-nur aus ökologischem-Anbau
Gewürze-einheimische-Senfkresse-wie-die-aus-der-Fremde-nur aus biologischem-Anbau

Facit für  die Senfkresse imÖkogarten
Die Senfkresse als echtes Urgemüse ist als Pflanze im Anbau unverwüstlich, dankbar und unproblematisch mit  großen gesundheitlichen Vorteilen. Ich lasse sie wachsen, verschenke sie oder setze sie aus.

Helmuth Focken Biotechnik forciert die Verbreitung von Wissen und die Anwendung adaptogen wirkender Pflanzen im häuslichen Umfeld.

Beiträge  zum Thema Thiocyanat
Forschungen zu Thiocyanat
Prof. Dr . Wolfgang Weuffen natürliche Abwehr mit Chitosan und Thiocyanat.

Die Pflanze kann den Menschen nur optimal ernähren, wenn sie auf gesundem, biologisch gepflegtem, humosen Boden wächst.
Produkte für den ökologischen Gartenbau im shop
Das  NDR-Magazins „Markt“ stellte bei allen geprüften Volldünger fest, dass sie mit Uran und Cadmium verseucht waren. Berichten des Norddeutschen Rundfunks (NDR) zufolge sind noch immer toxische Schwermetalle wie Uran oder Cadmium in handelsüblichen Düngemitteln enthalten.
Deshalb halte ich die biologische Zertifizierung der Gartenbauprodukte für extrem wichtig und verwende nur solche.
Hier kommen Sie zu dem Beitrag Zurück zur Natur – Altaussee ORF2.
Hier können Sie den Film Zurück zur Natur – Altaussee ORF2 von Christine Hager downloaden und mehr über das sanfte, stille Altaussee erfahren.
Begleiten Sie Maggy Entenfellner, die in der Leitnervilla übernachtet, den naturnahen Garten der Leitnervilla erkundet und das sanfte, nachhaltige Lebenskonzept vorstellt.
Zum Video  Zurück zur Natur vom Sonntag den 06.12.2015, 17.05 h im österreichischen Fernsehen  ORF2.

Zu dem Video Heuer in Altaussee

Was den Gast der Leitnervilla in Altaussee zum veganen Frühstück erwartet

Veggi Hotel Leitnervilla in Altaussee
Leitnervill in Altaussee vegan und vegatrisch
Den Gast der Leitnervilla in Altaussee erwatet bereits zum veganen Frühstück  ein besonderes, artesisches Wasser.
Das Wasser einer Quelle, das in einer Nachbargemeinde aus 60 m Tiefe allein an die Oberfläche kommt, verwende ich für mich seit einem Jahrzehnt.
Hauptbestandteile des Wassers sind laut Thermenbetreiber (bezogen auf 1 Liter)
Calcium CA 141,4 mg Magnesium (MG) 48,3 mg, Sulfat (SO4) 433,8 mg, Hydrogencarbonat (HCO3) 158,1 mg, Natrium (Na) 19,8 mg, Nitrat 1,4 mg, Chlorid (CL) 7,7 mg, Kieselsäure H2SiO3) 10,1 mg.
Das Angebot des thermalen Quellwassers kann, muss nicht genutzt werden.
Das  Wasser für die Getränke zum veganen Frühstück in der Leitnervilla kommt wie zu Hause aus der Wasserleitung, wenn der Gast es  wünscht.
Das Wasser für Altaussee, das aus der örtlichen Wasserleitung  rinnt wird aus zwei  Hochbehälter in der Ramsau und am Steinberg und einem Tiefbrunnen ( für den Spitzenbedarf) am See gespeist. Von den Mossbergquellen sind in den Bereich Pflindsberg  Transportleitungen gelegt, die eine  UV entkeimungsanlage haben.

Zum veganen Frühstück gibt es für den Gast der Leitnervilla immer ein Glas Saft aus frisch gepressten Früchten kbA.
weiters  eine handvoll rohe Kakobohnen kbA  Lieferant Edelmond
Als warme Getränke zum veganen Frühstückstehen in der Leitnervillastehen zur Auswahl:

  • schwarzer  Tee Darjeeling kbA Lieferant:  Teekampagne Berlin
  • Zitronenverbene kbA,
  • Melisse kbA,

Gebäck und Backwerk zum veganen Frühstück in der Leitnervilla in Altaussee
Je nach Wochentag steht für den Gast der Leitnervilla  das Backwerk und Gebäck zum veganen Frühstück  von einer der drei Biobäckereien bereit:
Biobäckerei Obauer St. Gilgen
Biobäckerei Wolfgruber Brotkultur aus Anger
Biobäckerei Hohenfried
Aufstriche zum veganen Frühstück in der Leitnervilla
Der Gast der Leitnervilla kann wählen:
Mandelmus biozertifiziert
Erdnussmus biozertifiziert
Tahin biozertifiziert
Marmeladen biozertifiziert

Zum veganen Frühstück in der Leitnervilla kann der Gast der Leitnervilla, wie das die ayuverdische Lehre empfiehlt, mit einem warmen, leichten Essen den Tag beginnen.
Frisch zubereitete warme Misosuppe mit Gemüsen der Saison aus kbA.

Das Miso ist biozertifiziert und in Deutschland mit Soja aus deutschen Anbau hergestellt.
Lieferant: Schwarzwaldmiso Fam. Koch Villingen
Als Zusatz zum Würzen steht selbstgemachtes,frisch gemörsertes Gomasi bereit.

Die Misosuppe steht alternativ  zu Gebäck und Aufstrichen zum veganen Frühstück.

Hier kommen Sie zum Beitrag Zurück zur Natur – Altaussee ORF2.
Das ORF 2 Fernsehen strahlte die Sendung über das schöne Altaussee in Österreich aus.
Der Sendetermin „Zurück zur Natur – Altaussee“ war Sonntag, der 06.12.2015, 17.05 h ORF2.
Wenn Sie mehr über das sanfte, stille Altaussee erfahren wollen, können Sie sich den Film Zurück zur Natur – Altaussee ORF2 von Christine Hager downloaden.
Begleiten Sie Maggy Entenfellner, die in der Leitnervilla übernachtet, den naturnahen Garten der Leitnervilla erkundet und das sanfte, nachhaltige Lebenskonzept vorstellt.